Menu Content/Inhalt
Home arrow Unterstützung

Mitglieder Login






Unterstützung PDF Drucken E-Mail

gina_anzeige_tr_2.jpgWarum auch Helfer Hilfe brauchen

Unsere Rettungshundeteams werden eingesetzt, wenn eine Person vermisst wird oder wenn Personen verschüttet wurden, z.B. durch eine Gasexplosion. Die Einsätze unserer Rettungshundestaffel sind für die Betroffenen und die Alarmierenden kostenlos!
Alle Mitglieder der Rettungshundestaffel Frankfurt am Main arbeiten ehrenamtlich. Sie setzten ihre Freizeit und darüber hinaus finanzielle Mittel ein, um Menschenleben zu retten, an 365 Tagen im Jahr an 24 Stunden am Tag.

Im Durchschnitt dauert die Ausbildung bis zum einsatzfähigen Rettungshundeteam 2 Jahre. Dafür trainieren Hundeführer und Hund zwei Mal pro Woche auf wechselnden Trainingsgebieten, hinzu kommen mehrmals im Jahr mehrtägige Ausbildungsveranstaltungen auf interessanten, aber weit entfernten Trainingsgeländen. Dadurch entstehen Kosten für Benzin, Hundeleckerchen, Hundespielzeug, Tierarztkosten, Trainingskleidung, etc., die privat getragen werden. Allein die enorm gestiegenen Benzinkosten sind eine große finanzielle Belastung. 

Für die Orientierung im Flächeneinsatz haben wir eine kleine Anzahl von GPS-Geräten angeschafft. Mit jeder neuen Einsatzkraft wird auch ein weiteres Gerät inklusive der erforderlichen Software benötigt. Für die Ausbildung in der Trümmersuche benötigen wir ein eigenes Gelände, auf dem wir gezielt eine Trümmerlandschaft aufbauen können. Beim Selbstbau können wir diese "Abbruchlandschaft" für Hund und Mensch "sicher" und so veränderbar gestalten, dass das Gelände bekannt und doch immer wieder neu ist. Auch eine beheizte Halle darauf wäre von großem Vorteil. Dort könnten wir auch im Winter Gehorsam und Gerätearbeit (Gewandtheit) trainieren. Dies sind nur einige Beispiele, warum und wofür wir Geld benötigen. 

Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Arbeit unterstützen! Hier finden Sie einige Möglichkeiten:

 

Spenden Sie

  • einmalig oder so oft und wann immer Sie wollen:

    unsere Bankverbindung lautet:
    Volksbank Höchst
    BLZ     501 90 300
    Konto-Nr.  336505

 

Werden Sie Fördermitglied

Fördermitglied werden Sie bereits ab einem Förderbeitrag von mindestens 25,00 Euro im Jahr.
Als Fördermitglied erhalten Sie automatisch den in unregelmäßigem Abstand erscheinenden Infobrief und Sie werden zu allen Mitgliederversammlungen eingeladen.

Hier geht es zum Antragsformular

 

Stellen Sie ein Übungsgelände zur Verfügung

Hunde lernen kontextbezogen, das heißt sie lernen in einem bestimmten Waldgelände mit bestimmten Helfern nach menschlicher Witterung zu suchen. Damit sie immer und überall für die Suche nach vermissten bzw. verschütteten Menschen eingesetzt werden können, müssen sie das Gelernte generalisieren. Um das zu gewährleisten, benötigen wir ständig wechselnde Gelände.

Da wir unsere Hunde sowohl in der Flächen- als auch Trümmersuche ausbilden, sind neben Waldstücken unterschiedlichen Bewuchses auch Firmen- oder Abrißgelände für uns von großem Interesse.

Wenn Sie uns ein interessantes Suchgebiet anbieten können, setzen Sie sich bitte mit uns per E-Mail an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können in Verbindung.

 

Herzlichen Dank!

 

 
designed by www.madeyourweb.com