Menu Content/Inhalt
Home

Mitglieder Login






Partner + Sponsoren

Frankfurter Entsorgungs & Service GmbH
Lions Club Sulzbach
http://www.randstad.de
TTQV 
Itronix
Kraftwagenkontor, Oberursel
cliffordchance.png 
 
Gasexplosion im Rhein-Main-Gebiet

einsatzsuche16_04_17.jpg17.04.2016, 9:25 Uhr - "Einsatz: Gasexplosion im Rhein-Main-Gebiet, Treffpunkt BLW3", so wurden die Einsatzkräfte der Rettungshundestaffel am Sonntag alarmiert. Der Verantwortliche im Einsatz nahm den Auftrag für die Fachgruppe Rettungshunde der Feuerwehr Frankfurt entgegen. Explodiert war ein Fabrikgebäude eines Reifenherstellers, vor ca. 4 Stunden. Ein großes und viele kleinere Gebäude waren komplett eingestürzt. Aufgrund der vielen Abtransporte verletzter Personen bestand Unklarheit darüber, wie viele Menschen noch verschüttet bzw. vermisst waren. Das komplett eingezäunte Gelände musste abgesucht werden, da nicht auszuschließen war, dass Schockopfer davon gelaufen waren. Der Einsatzauftrag beinhaltete auch die Suche 20-30 m außerhalb der Fläche, des Gebüschs am Zaun entlang.

alex_wotan_e_ue16_04_17.jpg

Ein schreckliches Szenario, zum Glück nur eine Einsatzübung! Alle Personen wurden gerettet. Das Schockopfer auf dem nebenstehenden Bild, lag in fachgerecht durchgeführter stabiler Seitenlage bis die Rettungskräfte eintrafen. Von der Suchgruppenhelferin eingewiesen, konnten sie schnell Hilfe leisten.

In der anschließenden Einsatznachbesprechung kam Positives wie Negatives zur Sprache. Unsicherheiten konnten bearbeitet, Klarstellungen herbeigeführt und Verbesserungen angeregt werden. 

Wir üben, damit wir Menschnleben retten können. 

 

 
Schnuppertraining
anzeige_flaeche.jpg
  
Demnächst neue Termine!
 
Gucken Sie doch mal wieder vorbei.
 
Ein Schnuppertraining für Personen- und Vermisstenspürhunde (Mantrailer) wird derzeit nicht angeboten.

weiter …
 
Hunde retten Menschenleben
zora2009_150b.jpg
Ein Rettungshunde-Team (Hund und HundeführerIn) ist in der Lage, unter Trümmern verschüttete Menschen in kurzer Zeit zu orten. Dadurch ist eine schnelle und gezielte Rettung der Opfer möglich. Eine weitere Aufgabe ist das Aufspüren von Vermißten in unübersichtlichem Gelände (Flächensuche). Letzeres ist der häufigste regionale Einsatzgrund. 
 
Mit großem Engagement können Hund und HundeführerIn in etwa zwei Jahren zum Rettungshunde-Team ausgebildet werden. Voraussetzung für die gute Zusammenarbeit Hund/Mensch ist ein vertrauensvolles Verhältnis. Nur so ist Teamarbeit erfolgreich, auch unter schwierigsten Bedingungen. Die Eignung zum Rettungshund wird in einer Prüfung festgestellt. Mit dem Bestehen der Hauptprüfung wird das Zertifikat "einsatzfähiges Rettungshundeteam" vergeben. Die Prüfungen werden von einem unabhängigen Sachverständigen abgenommen. Die Einsatzfähigkeit des Teams wird durch jährliche Wiederholungsprüfungen bestätigt.
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 4 von 8
designed by www.madeyourweb.com